Elterninitiative

Ein wesentlicher Bestandteil unserer Elterninitiative ist die Mitwirkung der Eltern.  Dadurch können wir den Krippenalltag unserer Kinder aktiv mitgestalten. Die Umsetzung der Elternarbeit erfolgt durch Elterndienste und Elternstunden.

Dazu wird jeder Familie (pro Kind) zu Beginn des Krippenjahres ein fester Elterndienst zugeordnet. Der Dienst ist dabei eigenverantwortlich durchzuführen. Hilfe kann man durch den Austausch mit anderen Eltern, vom pädagogischen Team oder vom Elternbeirat erhalten. Zusätzlich sind im Krippenjahr 12 Elternstunden abzuleisten. Für Arbeiten, die dem festen Elterndienst zugeordnet sind, werden keine Elternstunden angerechnet.

Folgende Elterndienste sind zu besetzen:

  • Wasch- und Putzdienst
  • Einkaufsdienst Lebensmittel (nur Stöckener Straße)
  • Einkaufsdienst Drogerieartikel
  • Festeorganisation
  • Sicherheitsbeauftragter
  • Handwerkerdienst
  • Gartenwart
  • Sponsoring

Auch der Elternbeirat und der Vorstand zählt als Elterndienst. Diese Ämter sind jedoch von den Elternstunden befreit.

Zum Zusammenwachsen der Elterninitiative gehören außerdem gemeinsame Veranstaltungen (Gartenaktionen, Sommerfest, Laternenumzug, Elternstammtisch,…) und Elternabende zur Besprechung gemeinsamer Anliegen.